Wer unserem Instagram-Channel @the_horray aufmerksam folgt, dem wird bereits aufgefallen sein, dass wir in letzter Zeit vor allem zu einem Lebensmittel greifen: Der Wassermelone. Es scheint, als sei sie ein nicht mehr wegzudenkendes Essential in unserem Kühlschrank zu sein. So viel sei gesagt, der Schein trügt in diesem Fall nicht. Wir lieben Wassermelone. Denn sie besteht nicht nur zu 90% aus Wasser, enthält wenige Kalorien, sondern ist auch trotz ihres süßen Geschmacks sehr zuckerarm – yay! Letztes Mal haben wir euch bereits ein süßes Snack-Rezept vorgestellt, deshalb gibt es dieses Mal eine salzige Lunch-Inspiration. Und da wir das Rezept momentan mindestens einmal wöchentlich auf dem Mittagstisch stehen haben, wäre es falsch, euch nicht unsere Variante davon hier vorzustellen. Viele kennen sicher den klassischen Feta-Melonen-Salat. Dieser ist super simpel und macht aufgrund der Kombination mit dem Käse auch langanhaltend satt. Wir haben uns aber noch einen kleinen Twist überlegt und ein paar Zutaten hinzugefügt, die dem Rezept das gewissen Etwas verleihen sollen.

What you need...

Zutaten:
Wassermelone
Feta
Oliven (schwarz und grün)
Kernmischung z.B. Sonnenblume, Kürbis & Pinie
Minze
Limette
Salz & Pfeffer
Essig und Öl

HOW TO

Diese ist wirklich easy, einfach alle Zutaten in mundgerechte Portionen zuschneiden und auf einem Teller oder in einer Schüssel vermengen. Für das Dressing vermengt ihr alle flüssigen Zutaten und gebt ein wenig Limettensaft hinzu. Dekoriert wird er nur noch mit ein paar Minzeblättern. Fertig ist der frische und nahrhafte Wassermelone-Feta-Salat à la The Hooray.